Rama von Arik Levy ist ein Cross-Over aus natürlichen Oberflächen, japanischer Papierfaltkunst und Levys eigenen künstlerischen Arbeiten; entstanden ist ein Sessel mit starker architektonischer und skulpturaler Wirkung im Raum. Die Oberflächen entwickeln eine Struktur im Raum, die ein intimes persönliches Alkoven entstehen lassen. Die zweihäutige Konstruktion, eine für die Struktur und die andere für den Komfort, verleiht dem Armsessel eine dynamische und elegante Anmutung. Rama integriert sich nahtlos in einem modernen wie auch in einem klassischen Ambiente. Ohne Zugeständnisse an den Gebrauchswert machen zu müssen, bietet Rama ausgezeichneten und einladenden Komfort. Die Wirkung im Raum lässt sich mit einen nichtinvasiven Skulptur vergleichen, die sich klug und kultiviert im Umfeld integriert.

Rama